Einsätze 2019

THL 3

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Stichwort: THL 3 - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

 

Alarmzeit: 05.10.2019 um 06.01 Uhr Weitere Kräfte: FF Bad Kohlgrub, FF Steingaden, 3x RTW, NEF, Christoph München, ELRD, PI Murnau, Abschleppunternehmen.

 

Beschreibung:

Am Samstag in den frühen Morgenstunden wurden wir mit allen oben genannten Kräften auf die B23 in unserem Gemeindegebiet alarmiert, hier hatte sich wieder ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen bei Gschwendt zugetragen. Aus uns unbekannten Gründen kam der Kleinwagen von der Fahrbahn ab, katapultierte über die Leitplanke und kam in der angrenzenden Wiese auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug verlassen und wurde bereits von Ersthelfern betreut, die beiden anderen Personen waren auf dem Beifahrersitz eingeschlossen, bzw. auf der Rücksitzbank eingeklemmt. Problematisch zudem, dass die Seitenairbags des Wagens nicht ausgelöst hatten. Unsere Kameraden aus Steingaden unterstützten uns bei den Absperrmaßnahmen der Bundesstraße und übernahmen die komplette Ausleuchtung des Landeplatzes für den angeforderten Rettungshubschrauber Christoph München vom Klinikum Großhadern. An der Unfallstelle stabilisierten wir in Zusammenarbeit mit unseren Kollegen aus Bad Kohlgrub das Fahrzeug in der Seitenlage, da die weibliche Person auf der Rücksitzbank sehr ungünstig im Kopfbereich unter der C-Säule eingeklemmt war und alle Seitenairbags nicht ausgelöst hatten. Im Anschluss wurde wie beim letzten Unfall mit 2 Hydraulischen Rettungssätzen gearbeitet und das Dach zur Seite geklappt. Mit schweren Verletzungen konnten die beiden Patienten dem Rettungsdienst und der zwischenzeitlich eingetroffenen Besatzung von Christoph München übergeben werden. Wir Alle wünschen den verletzten Personen auf diesem Weg Alles erdenklich Gute und vollständige Genesung ! Ein Herzliches Vergelt’s Gott Allen beteiligten Ersthelfern, Organisationen sowie unseren Feuerwehrkameraden aus Bad Kohlgrub und Steingaden für die super Zusammenarbeit in diesem Einsatz! Nach der Unterstüt


Brand und Sicherheitswache

21.09.2019

Stichwort:  Brand- und SicherheitswacheAlarmzeit: 21.09.2019 um 19.00 UhrWeitere Kräfte: KeineBeschreibung:Für den Festzug unseres Trachtenvereins zum 85 jährigen Jubiläum übernahmen wir die Absicherung, bzw. Verkehrslenkung.

THL3 Schwerer VU

4.9.2019

Stichwort: THL 3 - Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Alarmzeit: 04.09.2019 um 18.52 Uhr
Weitere Kräfte: FF Bad Kohlgrub, 2x RTW, NEF, Christoph Murnau, HvO / Bergwacht Bad Kohlgrub, ELRD, PI Murnau, Abschleppunternehmen.
Beschreibung:
Mittwoch Abend wurden wir mit allen oben genannten Kräften auf die B23 alarmiert, hier hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person zwischen Bad Bayersoien und Gschwendt zugetragen. Aus uns unbekannten Gründen kam der PKW von der Fahrbahn ab und krachte frontal und ungebremst in eine Baumgruppe. Der junge Fahrzeuglenker wurde durch die Wucht des Aufpralls massiv in seinem Auto eingeklemmt und bereits durch hilfsbereite Autofahrer betreut.
Am Unfallort angekommen führten wir in Zusammenarbeit mit unseren Kameraden aus Bad Kohlgrub die technisch komplizierte Rettung aus dem SUV zum Teil mit 2 Hydraulischen Rettungssätzen durch, so dass nach einer halben Stunde der junge Mann an den Rettungsdienst und die Besatzung von Christoph Murnau übergeben werden konnte. Mit schweren Verletzungen wurde der Patient dann nach Murnau in die Unfallklinik geflogen.
Wir Alle wünschen ihm auf diesem Weg Alles erdenklich Gute und sind mit unseren Gedanken bei ihm !
Ein Herzliches Vergelt’s Gott Allen beteiligten Helfern & Organisationen sowie unserer Nachbarwehr Bad Kohlgrub für die gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz !
Nach der Unterstützung für den Abschleppdienst sowie Reinigung der Straße konnten auch wir die Vollsperrung aufheben und so nach fast 3 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Sonstige Hilfeleistung

24.08.2019

Stichwort:  Sonstige Hilfeleistung
Alarmzeit: 24.08.2019 um 15.49 Uhr
Weitere Kräfte: RTW
Beschreibung:
Aufgrund einer Pfählungsverletzung wurden wir von unseren Kollegen des Rettungsdienstes nachgefordert. Hier hatte sich im Garten ein Unfall mit einem Erdspieß zugetragen, dessen nun im Unterschenkel der betroffenen Patientin steckte. Wir befreiten in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst die Dame aus ihrer misslichen Lage mithilfe von Bolzenschneider & Seitenschneider, so dass sie kurz darauf zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden konnte.


Sonstige Hilfeleistung

21.08.2019

Stichwort:  Sonstige Hilfeleistung
Alarmzeit: 21.08.2019 um 17.21 Uhr
Weitere Kräfte: Keine
Beschreibung:
Auf telefonische Anfrage der Leitstelle hin führten wir eine Transportfahrt für einen Kajakfahrer durch, dessen Kollege einen Unfall auf der Ammer hatte. Keine große Sache, Auftrag erledigt, Feierabend für unseren zweiten Kommandanten.

Brand-und Sicherheitswache

04.08.2019

Stichwort:  Brand- und Sicherheitswache
Alarmzeit: 04.08.2019 um 16.00 Uhr
Weitere Kräfte: FF Saulgrub, BRK Bereitschaft Bad Bayersoien
Beschreibung:
Das diesjährige ‚Bad Bayersoien in Flammen‘ wurde aufgrund der Witterung von Freitag auf Sonntag verschoben und musste natürlich neben dem Ausschank / der Bedienung auch sicherheitstechnisch von uns betreut werden. Unsere Kameraden aus Saulgrub übernahmen dankenswerter Weise wieder die Absicherung des Feuerwerks, die Verkehrslenkung wurde unsererseits gestellt. An dieser Stelle ein Herzliches Vergelt’s Gott Allen beteiligten Kräften.

THL                                                31.07.2019

Stichwort: THL 1 - Verkehrsunfall 
Alarmzeit: 31.07.2019 um 17.27 Uhr
Weitere Kräfte: PI Murnau
Beschreibung:
Der zweite VU innerhalb 2 Tagen führte uns wieder auf die B23, dieses Mal hatte es an der Ausfahrt des Autohauses gekracht. Auch dieses Mal zum Glück keine Personenschäden, reine Blechschäden waren zu beklagen. Wir sicherten die Unfallstelle, übernahmen die Verkehrsregelung, nahmen auslaufende Flüssigkeiten auf und säuberten am Schluss noch die Straße. Auch dieses Mal war der Einsatz nach gut einer Stunde für uns beendet.

THL                                                30.07.2019

Stichwort: THL 2 - Verkehrsunfall mit mehreren PKW‘s
Alarmzeit: 30.07.2019 um 13.00 Uhr
Weitere Kräfte: 2x RTW, 1x NEF, Bergwacht Bad Kohlgrub, ELRD, PI Murnau, Abschleppunternehmen
Beschreibung:
‚Verkehrsunfall mit mehreren PKW‘s & mehreren Personen‘, so lautete die Meldung für alle beteiligten Kräfte. Der Unfall hatte sich auf der B23 zwischen Bad Bayersoien und Gschwendt ereignet, hier stießen zwei Fahrzeuge mit insgesamt 8 Insassen zusammen. Am Unfallort angekommen stellte sich zum Glück alles als halb so wild heraus, es wurde letztendlich auch niemand ins Krankenhaus eingeliefert. Wir sicherten die Unfallstelle ab, übernahmen die Verkehrsregelung, reinigten die Straße und unterstützten den Abschleppdienst. Nach einer guten Stunde konnten wir wieder einrücken.

 

Sicherheitswache 27.07.2019

Stichwort: Brand- und Sicherheitswache
Alarmzeit: 27.07.2019 um 11.30 Uhr
Weitere Kräfte: BRK Bereitschaft Bad Bayersoien 
Beschreibung:
Der traditionelle Bayersoier Fünfkampf stand vor der Tür und bescherte uns an diesem Tag wieder eine Mammutaufgabe zur Streckensicherung der Rennrad- und Mountainbikedisziplinen. Bei aller Arbeit und Anspannung war‘s auch dieses Jahr wieder eine gelungene, sportlich faire und vor allem sichere Veranstaltung. Nach 7 Stunden machten wir dann endlich Feierabend und konnten zum gemütlichen Teil des Abends im Festzelt übergehen.

Brand Wohnung  18.07.2019

Stichwort: Brand - Wohnung verraucht 
Alarmzeit: 18.07.2019 um 22.26 Uhr
Weitere Kräfte: RTW, NEF
Beschreibung:
‚Helden des Alltags‘....dieser Spruch trifft dieses Mal auf zwei junge Männer zu, die noch zufälligerweise sehr aktive Mitglieder unserer Feuerwehr sind.
Ein älterer Nachbar der beiden stürzte aufgrund seiner gesundheitlichen Situation beim Kochen in der Küche und hatte aus unbekannten Gründen plötzlich 2 Plastikdosen auf den eingeschalteten Kochplatten. Nach einiger Zeit nahmen unsere Kameraden Brandgeruch durch‘s Fenster war und sahen sofort nach dem Rechten. Da auf Rufen und Klopfen niemand antwortete, brachen die beiden die Türe auf und konnten den am Boden liegenden Herrn durch die stark verrauchte Wohnung nach draußen ziehen. In dieser Zeit wurden wir durch die ILS zur Nachschau Rauchentwicklung / unklare Lage alarmiert. Wir belüfteten die betroffene Wohnung und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Murnau.
Diese Nacht hätte schlimm enden können, wurde aber durch den mutigen und selbstlosen Einsatz der 2 jungen Männer zum Guten gewendet.

THL                            30.04.2019

Stichwort: THL - Türöffnung akut
Alarmzeit: 30.04.2019 um 09.56 Uhr
Weitere Kräfte: RTW, PI Murnau
Beschreibung:
Akute Türöffnung unter Gefahr...diese Alarmmeldung lässt den Adrenalinspiegel nochmals ein wenig höher steigen, da eventuell auch eine größere Gefahr für unsere Einsatzkräfte besteht. Am Einsatzort im Bad Bayersoier Außenfeld angekommen wurde aber dann rasch die Türe unsererseits geöffnet, der Mann von der Polizei in Gewahrsam genommen und durch den Rettungsdienst in die Klinik nach Garmisch gebracht.
Zuguterletzt wurde noch die Türe repariert und so durfte nach einer knappen Stunde Einsatzdauer jeder seine unterbrochene Arbeit wieder aufnehmen.

THL                          28.04.2019

Stichwort: Verkehrsabsicherung
Alarmzeit: 28.04.2019 um 09.00 Uhr
Weitere Kräfte: Bergwacht Bad Kohlgrub
Beschreibung:
Auch in diesem Jahr waren wir für die Streckensicherung des AmmerTrail-Laufes verantwortlich. Hervorzuheben sind nebenbei uneinsichtige Autofahrer, die keine 5 Minuten warten und keine 5 Meter mehr zu Fuß gehen wollen. Ansonsten war es auch dieses Jahr wieder eine schöne und sportlich faire Laufveranstaltung.

Übung Silo

Am Montag rückten wir zu einer Übung aus. Das Alarmstichwort lautete: Person in Silo gefallen.

Nach einem erfolgreichen Übungsaufbau mit Schiebeleiter, Abseilen des Angrifftrupps unter Atemschutz und Retten der Person im Silo mit Hilfe der Schleifkorbtrage übten wir noch eine Crash-Rettung. Bei dieser wurden neue Anschlagpunkte für die Absturzsicherung gefunden an denen der Angriffstrupp direkt abgeseilt werden konnte. Die Crash-Rettung klappte innerhalb weniger Minuten. In beiden Fällen wurde darauf hingewiesen, dass die bei jedem Silo vorhandene Rettungsbelüftung umgehend angeschaltet werden muss um möglichst viel Frischluft/Sauerstoff zum Siloboden zu befördern.



THL                             13.01.2019

Schneelast auf Dach

Einsatz um 15.26 Uhr
Einsatzart: THL
Einsatzort: Bad Bayersoien / Gschwendt
Weitere Kräfte: FF Murnau

Per Sirene und Handy Alarmierung wurden wir zur THL gerufen um ein Wohnhaus von den Schneelasten zur befreien.

Kameraden von der FF Muranu untersützeten uns mit Ihrem Rüstwagen zur Absturzsicherung.

THL                            12.01.2019

Stichwort: KAT-Alarm Tag 2

Alarmzeit: 12.01.2019 ab 08.30 Uhr
Weitere Kräfte: Sämtliche Feuerwehren, Rettungsorganisationen und Helfer aus dem Landkreis
Beschreibung:
....nach der wohlverdienten Nachtruhe für Alle Helfer im Landkreis ging es in der Früh auch für uns wieder richtig los. Unsere Überörtliche Unterstützung musste an diesem Tag ruhen, da wir selbst genug ‚Baustellen‘ im Ort hatten. Bis Mittag wurde von 3 kommunalen Gebäuden kräftig Schnee geschaufelt und einige Gebäude erkundet. Bei einem 1000 Jahre alten Haus (so ziemlich das Älteste Gebäude in Bad Bayersoien) wurde aufgrund der enormen Gewichtsbelastung auf die alten Balken ein Statiker zu Rate gezogen und im Anschluss entschieden, dass Dach in einer größeren Aktion vom Schnee zu befreien. Gesagt getan, zum Glück war der Kran zur Absicherung unserer Einsatzkräfte ebenfalls noch mit von der Partie. Gegen 19 Uhr konnten wir nun auch den zweiten Tag abschließen und zum Gerätehaus zurückkehren.

THL                             11.01.2019

Stichwort:KAT-Alarm Tag 1

Alarmzeit: 11.01.2019 ab 11.00 Uhr
Weitere Kräfte: Sämtliche Feuerwehren, Rettungsorganisationen und Helfer aus dem Landkreis
Beschreibung:
Aufgrund der extremen Wetterlage wurde in unserem Landkreis der Katastrophenfall ausgerufen, um das Zusammenarbeiten der Organisationen sowie die Hilfe für die Menschen im Landkreis zu erleichtern. Unser LF 8/6 wurde nach Partenkirchen entsandt, um den Kameraden bei der Dachentlastung des dortigen EDEKA-Marktes zur Hand zu gehen. Zeitgleich wurde in unserem Ort das Feuerwehrhaus und der Bauhof von den größten Schneemassen befreit sowie einige kritisch gesehene Gebäude erkundet. Am nächsten Tag ging‘s dann in der Früh gleich wieder frisch weiter....



THL                              9.01.2019

Stichwort: Verkehrsunfall mit LKW / Bus

Alarmzeit: 09.01.2019 um 12.46 Uhr
Weitere Kräfte: FF Oberammergau, FF Garmisch, RTW, 2x KBI GAP, KBR GAP, ELRD, PI Murnau, Bergeunternehmen, Straßenbauamt
Beschreibung:
Viel Glück hatten heute 69 Personen in einem voll besetzten Reisebus auf dem Weg zum Schloss Neuschwanstein. Aufgrund der schwierigen Straßenverhältnisse kam der Bus auf‘s Bankett, rutschte ab und drohte nun umzustürzen. Alle Personen konnten zum Glück unverletzt den Bus verlassen und wurden im nahegelegenen Gasthof betreut und mit Getränken / Brotzeit versorgt. Der Bus wurde im Laufe des Nachmittags von einem privaten Bergeunternehmen mit Kran und Spezialfahrzeugen aufgerichtet und konnte im Anschluss bis zur nächsten Werkstatt seine Fahrt fortsetzen. Unsere Aufgaben bestanden darin, die Unfallstelle abzusichern, eine Vollsperre der B23 für die Dauer der Bergemaßnahmen einzurichten sowie die Unterstützung des privaten Bergeunternehmen. Im Anschluss konnte die Bundesstraße nach nur 50 Minuten Vollsperrung für den Verkehr wieder freigegeben werden.
Ein Herzliches Vergelt’s Gott Allen eingesetzten Kräften der Rettungsorganisationen und das Wichtigste bei diesen Straßenverhältnissen: Alle Kräfte kamen gut zur Einsatzstelle und sicher wieder zurück nach Hause zu ihren Standorten.